Jansons, Mariss/SOBR Sinfonie 4 Die Romantische

18,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Beschreibung & Hörproben
An der Grenze zwischen Hoch- und Spätromantik, an der sich der Zeitstil wandeln und schließlich... mehr
CD 1
01. 1. Bewegt, nicht zu schnell - Jansons,Mariss/SOBR 20:55
02. 2. Andante quasi allegretto - Jansons,Mariss/SOBR 17:30
03. 3. Scherzo: Bewegt - Trio: Nicht zu schnell, keinesfalls schleppend - Jansons,Mariss/SOBR 11:26
04. 4. Finale: Bewegt, doch nicht zu schnell - Jansons,Mariss/SOBR 22:18
"Sinfonie 4 Die Romantische"
Setinhalt: 1
Gesamtspieldauer: 072:09h
Erscheinungsdatum: 03.04.2020
EAN/UPC-Code: 4035719001877
Medium: CD
Komponist: Bruckner, Anton
Hersteller: BR-KLASSIK
Interpret: Jansons, Mariss/SOBR

Produktbeschreibung

An der Grenze zwischen Hoch- und Spätromantik, an der sich der Zeitstil wandeln und schließlich auflösen sollte, beschwor Anton Bruckner mit seiner vierten Symphonie noch einmal die Ursprünglichkeit der romantischen Geisteshaltung. Er selbst verlieh seinem Werk den bis heute populären Titel 'Romantische'/ dieser Beiname findet sich in vielen seiner Mitteilungen. - Diese 'Romantische' beschwört eine ideale Welt in hellen, ungebrochenen Farben, sie blickt zurück in eine heile Vergangenheit. Die durchweg gelöste, positive Grundstimmung der Symphonie erscheint umso erstaunlicher, führt man sich die verwickelte Geschichte ihrer Entstehung vor Augen: Die Erstfassung von 1874, einem Jahr beruflicher Niederlagen, verwarf Bruckner nach mehreren gescheiterten Uraufführungsplänen/ er nannte sie in schonungsloser Selbstkritik 'überladen' und 'zu unruhig'. 1878 machte er sich dann an eine tiefgreifende Umarbeitung, in deren Verlauf unter anderem ein völlig neuer dritter Satz - das Jagd-Scherzo - entstand. Auch die anderen Sätze werden grundlegend revidiert, teils gekürzt und verdichtet/ noch bis 1880 nahm Bruckner Eingriffe am Schlusssatz vor, dem innerhalb des symphonischen Werkaufbaus immer stärker die Funktion eines krönenden, letzte Widersprüche auflösenden Finales zuwuchs. In dieser Fassung von 1878/1880, die auch der vorliegenden Aufnahme zugrunde liegt, erlebte die vierte Symphonie ihre Uraufführung am 20. Februar 1881 in Wien, musiziert von den Wiener Philharmonikern unter Leitung des Wagner-Getreuen Hans Richter. Die Aufführung wurde zu einem wahren Triumph und bewirkte eine entscheidende Wende in der Rezeption von Bruckners Schaffen: Die 'Romantische' war das Werk seines Durchbruchs, nachdem sein symphonisches Schaffen bis dato überwiegend auf Ablehnung gestoßen war. Der Erfolg ist der Vierten bis heute treu geblieben - sie gehört neben der Siebten unangefochten zu Bruckners meistgespielten Werken. Ihre ungebrochene Beliebtheit unterstreicht das zeitlose Verständnis, das Bruckners Werk erfüllt: jene zutiefst menschliche Sehnsucht nach dem Romantischen, die bis heute Keinen unberührt lässt. Mariss Jansons am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks interpretierte sein Ideal der 'Romantischen' in Konzerten Ende November 2008 in der Philharmonie im Münchner Gasteig. Der Live-Mitschnitt jenes Konzertereignisses erscheint nun bei BR Klassik als CD: die mustergültige Interpretation einer der wesentlichsten Kompositionen des symphonischen Repertoires der Spätromantik. unter Leitung des Wagner-Getreuen Hans Richter. Die Aufführung wurde zu einem wahren Triumph und bewirkte eine entscheidende Wende in der Rezeption von Bruckners Schaffen: Die 'Romantische' war das Werk seines Durchbruchs, nachdem sein symphonisches Schaffen bis dato überwiegend auf Ablehnung gestoßen war. Der Erfolg ist der Vierten bis heute treu geblieben - sie gehört neben der Siebten unangefochten zu Bruckners meistgespielten Werken. Ihre ungebrochene Beliebtheit unterstreicht das zeitlose Verständnis, das Bruckners Werk erfüllt: jene zutiefst menschliche Sehnsucht nach dem Romantischen, die bis heute Keinen unberührt lässt. Mariss Jansons am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks interpretierte sein Ideal der 'Romantischen' in Konzerten Ende November 2008 in der Philharmonie im Münchner Gasteig. Der Live-Mitschnitt jenes Konzertereignisses erscheint nun bei BR Klassik als CD: die mustergültige Interpretation einer der wesentlichsten Kompositionen des symphonischen Repertoires der Spätromantik.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sinfonie 4 Die Romantische"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen