Klemperer,Otto/SOBR Haydn Sinfonie 101/Brahms Sinfonie 4

12,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 900717
  • Leo Nucci - Francesco Foscari (Bariton) Guanqun Yu - Lucrezia Contarini (Sopran) Bernadett Fodor - Pisana (Mezzosopran) Ivan Magrí - Jacopo Foscari (Tenor) István Horváth - Barbarigo (Tenor) Miklos Sebestyén - Jacopo Leonardo (Bassbariton) Moon Yung Oh - Fante del Consiglio (Tenor) Matthias Ettmayr - Servo del Doge (Bass) Chor des Bayerischen Rundfunks Howard Arman, Einstudierung Münchner Rundfunkorchester Ivan Ivan Repusic, Leitung
Beschreibung & Hörproben
Nach Giuseppe Verdis Oper 'Luisa Miller', mit der Ivan Repusic im Herbst 2017 seinen Einstand als... mehr
CD 1
01. 1. Adagio - Presto - Klemperer,Otto/SOBR 08:18
02. 2. Andante - Klemperer,Otto/SOBR 08:52
03. 3. Menuett: Allegretto - Trio - Klemperer,Otto/SOBR 07:24
04. 4. Finale: Vivace - Klemperer,Otto/SOBR 04:22
05. 1. Allegro non troppo - Klemperer,Otto/SOBR 12:50
06. 2. Andante moderato - Klemperer,Otto/SOBR 11:03
07. 3. Allegro giocoso - Poco meno presto - Klemperer,Otto/SOBR 06:51
08. 4. Allegro energico e passionato - Più allegro - Klemperer,Otto/SOBR 10:24
"Haydn Sinfonie 101/Brahms Sinfonie 4"
Setinhalt: 1
Gesamtspieldauer: 070:04h
Erscheinungsdatum: 05.07.2019
EAN/UPC-Code: 4035719007176
Medium: CD
Komponist: Haydn,Joseph/Brahms,Johannes
Hersteller: BR-KLASSIK
Interpret: Klemperer,Otto/SOBR

Produktbeschreibung

Nach Giuseppe Verdis Oper 'Luisa Miller', mit der Ivan Repusic im Herbst 2017 seinen Einstand als Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters gab, präsentiert er jetzt ein weiteres der weniger bekannten Meisterwerke des italienischen Opernkomponisten. Die konzertante Aufführung von 'I due Foscari' wurde am 25. November 2018 im Münchner Prinzregententheater mitgeschnitten. Hervorragende Interpreten sorgen für authentisches Fluidum und vokale Klangpracht/ für die Partie des Dogen von Venedig konnte kein Geringerer als der vielfach ausgezeichnete italienische Bariton Leo Nucci gewonnen werden. Ein Höhepunkt des Münchner Musiklebens vom Ende des vergangenen Jahres erscheint nun bereits bei BR Klassik als Doppel-CD. Verdis frühes Meisterwerk 'I due Foscari' war die erste seiner Opern, die er für das Teatro Argentina in Rom schrieb. Schon früher hatte er sich mit dem Stoff - Byrons Drama 'The two Foscari' - beschäftigt/ nachdem ein erstes Sujet von der römischen Zensur abgelehnt worden war, kam er darauf zurück und ließ von Francesco Maria Piave das Libretto schreiben. Obgleich die Uraufführung am 3. November 1844 nur mäßig erfolgreich war und sich Verdi später sogar von seinem Werk distanzierte, sollte die Oper bis in die 1870er Jahre hinein häufig aufgeführt werden/ in den frühen 1950er Jahren wurde sie wiederentdeckt und gehört seitdem zum internationalen Opernrepertoire. Die konzertante Aufführung (in italienischer Originalsprache) im Münchner Prinzregententheater wurde vom Publikum umjubelt und von der Fachpresse gelobt. Die Programmplanung des Münchner Rundfunkorchesters, unterschätzte Musiktheaterwerke durch Maßstäbe setzende Aufführungen zu beleben, wurde wiederholt hervorgehoben Ivan Repusic dirigiert einen echten Theater-Verdi: vital, robust, feurig und höchst lebendig. - Verdis selten gespielte Oper 'I due Foscari' mit ausgezeichneten Interpreten, allen voran der italienische Bariton Leo Nucci als Doge von Venedig - Lebendige Live-Atmosphäre aus dem Münchner Prinzregententheater in einem Mitschnitt der konzertanten Aufführung vom 25. November 2018 - Die ausgezeichneten Solisten und den Chor des Bayerischen Rundfunks begleitet das Münchner Rundfunkorchester unter Leitung seines Chefdirigenten Ivan Repusic Guanqun Yu - Lucrezia (Sopran) Bernadett Fodor - Pisana (Mezzosopran) Ivan Magrì - Jacopo Foscari (Tenor) István Horváth - Barbarigo (Tenor) Leo Nucci - Francesco Foscari (Bariton) Miklós Sebestyén - Loredano (Bassbariton) Moon Yung Oh - Diener (Tenor) Matthias Ettmayr - Diener (Bass) Chor des Bayerischen Rundfunks Howard Arman, Einstudierung Münchner Rundfunkorchester
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Haydn Sinfonie 101/Brahms Sinfonie 4"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen