Griessnockerlaffaere

Griessnockerlaffaere Griessnockerlaffaere

9,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 228973
  • Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist Polizist in Niederbayern. Sein Vorgesetzter Barschl (Francis Fulton-Smith) wird tot aufgefunden: erstochen mit dem Hirschfänger von Franz. Doch als wäre das nicht genug, waren die beiden auch noch Erzfeinde. Das SEK untersucht das Verbrechen und Franz steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigten
Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist Polizist in Niederbayern. Sein Vorgesetzter Barschl... mehr
"Griessnockerlaffaere"
Setinhalt: 1
FSK: 12
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum: 08.02.2018
EAN/UPC-Code: 4009750228975
Medium: DVD
Hersteller: Constantin Film Verleih GmbH
Interpret: Griessnockerlaffaere

Produktbeschreibung

Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist Polizist in Niederbayern. Sein Vorgesetzter Barschl (Francis Fulton-Smith) wird tot aufgefunden: erstochen mit dem Hirschfänger von Franz. Doch als wäre das nicht genug, waren die beiden auch noch Erzfeinde. Das SEK untersucht das Verbrechen und Franz steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigten. Er beginnt, in seinem eigenen Fall zu ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen.Es ist eine schwierige Lage für Franz Eberhofer - und das, wo er gerade auf der Beerdigung der Oma und auf der Hochzeit vom Stopfer war. Eigentlich hatte er genug um die Ohren, auch bevor das SEK anklopfte. Wer könnte seinen Hirschfänger genutzt haben? Und in wessen Interesse war der Tod von Barschl? Motiv und Beweise sprechen gegen Franz. Die Nachforschungen beginnen. Pressezitat: "Skurrile Typen, schwarzer, staubtrockener Humor, niederbayerischer Charme und ein verzwickter Fall. Der vierte bayerische Heimatkrimi nach der Vorlage von Bestsellerautorin Rita Falk entfaltet erneut ein hinreißendes Panoptikum von authentischen Charakteren." (Programmkino.de) Bonusmaterial: Laufzeit Bonusmaterial ca. 30 Min./ Dolby Digital 2.0 Audiodeskription: Deutsch/ Making Of/ Hinter den Kulissen/ Werbespots/ Flötzingers Flirttipps/ Booklet/ VideoMarkt Franz Eberhofer wird nach durchzechter Nacht unsanft von den Kollegen des SEK aus dem Schlaf gerissen. Sein Messer steckt in der Leiche des von ihm gehassten Barschl. Als wäre ein Mordverdacht gegen ihn nicht genug, hat Franz auch noch Probleme zu Hause. Seine Oma kocht nur noch Grießnockerlsuppe - für ihre alte Flamme, die nach Jahrzehnten plötzlich wieder aufgetaucht ist. Vom Polizeidienst suspendiert macht sich Franz nun mit Kompagnon Rudi auf die inoffizielle Suche nach dem echten Mörder von Barschl.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Griessnockerlaffaere"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen