Vom Reich zur Republik: Hitler vor Gericht (DVD)

Art.Nr.: 09509520

Hitlers Verurteilung wegen Hochverrats im April 1924

7,95 €
Auf Lager
2-3 Tage Lieferzeit

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

1. April 1924: Unter dem Jubel des Publikums wird eines der folgenreichsten Fehlurteile der Deutschen Geschichte verkündet: Adolf Hitler (Johannes Zirner) wird im Anschluss an den blutigen Putschversuch vom 9. November 1923 in München wegen Hochverrats zu nur fünf Jahren „Festungshaft“ verurteilt. Sogar aus damaliger Sicht ein klarer Rechtsbruch. Ein Grund für dieses skandalöse Urteil ist bereits die bewusste Einsetzung des rechtskonservativen Richters Georg Neithardt (George Meyer-Goll). Dies geschieht allerdings nicht zum Schutz Hitlers, sondern um die Mitwirkung von hohen Staatsbeamten am Putsch zu verschleiern. Ein falsches Spiel, in dem Hitler selbst jedoch mehr Bauer als König ist. Lediglich der untersuchungsführende Staatsanwalt Hans Ehard (Heinrich Schmieder) versucht, dem Recht Geltung zu verleihen – vergeblich.

Extra: Neben dem Film enthält die DVD das 30-minütige Making of „Die Hintergründe“

Regie: Bernd Fischerauer
FSK: Infoprogramm
Ländercode: 0 / PAL
Bild: 16 : 9
Ton: Stereo

Wir sind für Sie da

Ihre direkte Verbindung zum BRshop