Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester Pärt: Te Deum/Berliner Messe/Wallfahrtslied/+

18,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Beschreibung & Hörproben
Wie kaum einem anderen zeitgenössischen Komponisten ist es dem aus Estland stammenden Arvo Pärt... mehr
CD 1
01. Te Deum (für drei Chöre, präpariertes Klavier, Streichorchester und Tonband) - Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester 31:23
02. Wallfahrtslied (Fassung für Männerchor und Streichorchester) - Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester 08:18
3/01. Kyrie - Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester 03:30
4/02. Gloria - Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester 04:10
05. Dopo la vittoria (Kantate für Chor a cappella) - Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester 09:42
6/03. Credo - Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester 04:18
7/04. Sanctus - Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester 03:24
8/05. Agnus Dei - Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester 02:19
"Pärt: Te Deum/Berliner Messe/Wallfahrtslied/+"
Setinhalt: 1
Gesamtspieldauer: 067:04h
Erscheinungsdatum: 23.03.2015
EAN/UPC-Code: 4035719005110
Medium: CD
Komponist: Pärt, Arvo
Hersteller: BR-KLASSIK
Interpret: Dijkstra,Peter/BR Chor/Münchner Rundfunkorchester

Produktbeschreibung

Wie kaum einem anderen zeitgenössischen Komponisten ist es dem aus Estland stammenden Arvo Pärt (*1935) gelungen, geistliche Musik auch außerhalb des Gottesdienstes wieder ins Bewusstsein einer größeren Zuhörerschaft zu rücken. Seine Werke erlauben durch ihren meditativen Charakter und die Rückbesinnung auf einfachste musikalische Grundformen den Blick auf wesentliche spirituelle Momente. Dazu hat Pärt schon vor seiner Emigration aus der Sowjetunion nach Österreich und später nach Deutschland die von ihm selbst als 'Tintinnabuli-Stil' (lat. Glöckchen) bezeichnete Art zu komponieren, erfunden. Diesem Stil sind auch das Te Deum, das Wallfahrtslied und die Berliner Messe verpflichtet. Im Te Deum von 1984 entzieht sich Pärt bewusst der Traditionslinie festlich-klangmächtiger Vorläufer, wie sie von Charpentier, Bruckner und Verdi vorgegeben wurde. Ebenfalls 1984 entstand das Wallfahrtslied, eine Vertonung des 121. Psalms (»Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe?«). Es beschwört in seiner Zurückgenommenheit die alte christlich-jüdische Tradition der Psalmenrezitation. Die Berliner Messe trägt ihren Beinamen wegen des Orts der Uraufführung, die 1990 in der dortigen St.-Hedwigs-Kathedrale anlässlich des Deutschen Katholikentags stattfand. Trotz der radikalen Reduktion ihrer Ausdrucksmittel fordert die Musik Pärts von ihren Interpreten größte Sorgfalt in der Ausführung - in der vorliegenden Einspielung meisterlich realisiert vom Chor des Bayerischen Rundfunks und vom Münchner Rundfunkorchester, deren gemeinsame klangliche Homogenität Ergebnis regelmäßiger Zusammenarbeit ist. Nach der mit dem ECHO Klassik geehrten CD mit Werken von Schnittke und Pärt beweist der Künstlerische Leiter des BR-Chores Peter Dijkstra einmal mehr sein tief reichendes Verständnis für die Klangwelt Arvo Pärts. - Te Deum für drei Chöre, präpariertes Klavier, Streichorchester und Windharfe (Live-Aufnahme Prinzregententheater München 2014) - Wallfahrtslied ("Pilgrims Song") für Männerchor und Streichorchester (Live-Aufnahme Prinzregententheater München 2014) - "Berliner Messe" für gemischten Chor und Streichorchester (Live-Aufnahme Herkulessaal München 2012) Chor des Bayerischen Rundfunks Münchner Rundfunkorchester Peter Dijkstra - Dirigent
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pärt: Te Deum/Berliner Messe/Wallfahrtslied/+"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen