Jansons,Mariss/BRSO Dirigenten bei der Probe

34,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

  • 900931
  • "Dirigenten bei der Probe" ist eine Sendereihe von BR-KLASSIK, mit der ein Blick in die Orchesterwerkstatt geworfen wird. Ganz unmittelbar ist dabei mitzuerleben, wie die Wünsche, Vorstellungen und Anweisungen des Dirigenten umgesetzt werden, wie seine Erläuterungen und sein Temperament das Klangergebnis verändern und welche Gedanken hinter der Werkdeutung stehen. Dank dieser Reihe, die nun auch auf CD vorgelegt wird, kann die besondere Art der Zusammenarbeit zwischen Mariss Jansons und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks dokumentiert werden.
Beschreibung & Hörproben
Wie arbeitet eigentlich ein Dirigent? Er bewegt Hände, Arme und den ganzen Körper, setzt Augen... mehr
CD 1
1/01. Dirigenten bei der Probe - Einleitung - Jansons,Mariss/BRSO 04:30
2/02. Beginn der Probe - Jansons,Mariss/BRSO 04:21
3/03. Könnten wir bitte einmal schauen, wie das klingt? - Jansons,Mariss/BRSO 03:39
4/04. Die Gefahr hier ist... - Jansons,Mariss/BRSO 03:34
5/05. Eine große Linie - Jansons,Mariss/BRSO 04:20
6/06. Sie spielen: die Ballerina tanzt - Jansons,Mariss/BRSO 06:33
7/07. Und jetzt die letzte Bitte - Jansons,Mariss/BRSO 06:25
8/08. Schreiben Sie ein, bitte - Jansons,Mariss/BRSO 03:49
9/09. Alle, bitte - Jansons,Mariss/BRSO 04:24
10/10. Großes Crescendo - Jansons,Mariss/BRSO 06:22
11/11. Ich glaube, alle diese Kleinigkeiten spielen in dieser Musik eine große Rolle! - Jansons,Mariss/BRSO 05:51
12/12. Manchmal ist es wunderbar - Jansons,Mariss/BRSO 06:30
13/13. Drei wichtige Akzente - Jansons,Mariss/BRSO 04:35
14/14. Das ist eine wichtige Szene - Jansons,Mariss/BRSO 06:00
15/15. Jetzt kommt die Ballerina auf Zehenspitzen - Jansons,Mariss/BRSO 04:13
CD 2
1/01. Dirigenten bei der Probe - Einleitung - Jansons,Mariss/BRSO 01:46
2/02. Die russische Literatur - Jansons,Mariss/BRSO 01:15
3/03. Die letzte Coda - das Nachwort - Jansons,Mariss/BRSO 05:03
4/04. Eine Bitte an alle Bläser - Jansons,Mariss/BRSO 03:21
5/05. Ich bin nicht ganz glücklich mit unserem Pizzicato - Jansons,Mariss/BRSO 02:55
6/06. Sie folgen fantastisch dem Dirigenten - Jansons,Mariss/BRSO 03:40
7/07. Mehr träumerisch - Jansons,Mariss/BRSO 02:50
8/08. Das Leise, das Tragische - Jansons,Mariss/BRSO 00:27
9/09. Der Anfang der Symphonie - Jansons,Mariss/BRSO 04:22
10/10. Allegro - Jansons,Mariss/BRSO 03:53
11/11. Warten, eins, zwei, drei - Jansons,Mariss/BRSO 04:24
12/12. Eine musikalische Beichte der Seele - Jansons,Mariss/BRSO 00:51
13/13. 1. Allegro non troppo - Jansons,Mariss/BRSO 18:47
CD 3
1/01. Dirigenten bei der Probe - Einleitung - Jansons,Mariss/BRSO 00:46
2/02. Für mich ist er ein Genie des 20. Jahrhunderts - Jansons,Mariss/BRSO 00:30
3/03. Mariss Jansons Beziehung zu Dmitrij Schostakowitsch - Jansons,Mariss/BRSO 01:17
4/04. Die Leningrader - das Werk - Jansons,Mariss/BRSO 01:15
5/05. Mariss Jansons Worte über die Symphonie - Jansons,Mariss/BRSO 03:24
6/06. Beginn der Probe - Jansons,Mariss/BRSO 04:26
7/07. Das ist eine sehr laute Symphonie - Jansons,Mariss/BRSO 05:36
8/08. Bitte ein herzliches Wiegenlied - Jansons,Mariss/BRSO 03:39
9/09. Das Invasionsthema - Jansons,Mariss/BRSO 00:31
10/10. Fortsetzung der Probe - Jansons,Mariss/BRSO 06:46
11/11. Das letzte Mal, bitte - Jansons,Mariss/BRSO 01:50
12/12. Gnadenlos wiederholt Schostakowitsch diese Melodie - Jansons,Mariss/BRSO 00:46
13/13. Der zweite Satz - Jansons,Mariss/BRSO 02:49
14/14. Was ist das für eine Musik? - Jansons,Mariss/BRSO 02:18
15/15. Warum hab ich aufgehört... - Jansons,Mariss/BRSO 04:17
16/16. ...ein trauriger Weg... - Jansons,Mariss/BRSO 04:00
17/17. Erinnerung - Jansons,Mariss/BRSO 00:33
18/18. Das muss wie eine Orgel klingen - Jansons,Mariss/BRSO 04:33
19/19. Die sowjetische Propaganda nutzte zunächst die Leningrader wirkungsvoll für sich - Jansons,Mariss/BRSO 01:36
20/20. Probe letzter Satz - Jansons,Mariss/BRSO 02:31
CD 4
1/01. Dirigenten bei der Probe - Einleitung - Jansons,Mariss/BRSO 00:38
2/02. Heimweh, Schmerzen, Tod, Begräbnisglocken - Jansons,Mariss/BRSO 03:50
3/03. Bitte von Anfang - Jansons,Mariss/BRSO 03:27
4/04. Tutti-Probe - Jansons,Mariss/BRSO 04:47
5/05. Kleiner Bogen - Jansons,Mariss/BRSO 04:38
6/06. Eine alte russische kirchliche Melodie - Jansons,Mariss/BRSO 09:35
7/07. Keine Pause - Jansons,Mariss/BRSO 07:42
8/08. Das künsterische Vermächtnis von Sergej Rachmaninow - Jansons,Mariss/BRSO 01:48
9/09. Das ist der Unterschied zwischen Piano und Pianissimo - Jansons,Mariss/BRSO 02:57
10/10. Entschuldigung, das geht schief - Jansons,Mariss/BRSO 05:09
11/11. ...ein bisschen mehr - Jansons,Mariss/BRSO 02:48
12/12. Alle die Reprise - Jansons,Mariss/BRSO 01:56
13/13. Nochmals dieselbe Stelle - Jansons,Mariss/BRSO 03:05
14/14. Bitte... - Jansons,Mariss/BRSO 01:33
"Dirigenten bei der Probe"
Setinhalt: 4
Gesamtspieldauer: 235:56h
Titelergänzung: Rachmaninow - Schostakowitsch - Strawinsky - Tschaikowsky
Erscheinungsdatum: 01.04.2022
EAN/UPC-Code: 4035719009316
Medium: CD
Komponist: Rachmaninoff, Schostakowitsch, Strawinsky, Tschaikowsky
Hersteller: BR-KLASSIK
Interpret: Jansons,Mariss/BRSO

Produktbeschreibung

Wie arbeitet eigentlich ein Dirigent? Er bewegt Hände, Arme und den ganzen Körper, setzt Augen und Mimik ein - und singt und spricht. Letzteres freilich nur in der Probe. Die Interpretation eines Dirigenten mitverfolgen zu können ist ein spannender Prozess, mit dem zugleich die Ideen, welche hinter dem Werk stecken, sehr viel plastischer hervortreten. "Dirigenten bei der Probe" ist eine Sendereihe von BR-KLASSIK, mit der ein Blick in die Orchesterwerkstatt geworfen wird. Ganz unmittelbar ist dabei mitzuerleben, wie die Wünsche, Vorstellungen und Anweisungen des Dirigenten umgesetzt werden, wie seine Erläuterungen und sein Temperament das Klangergebnis verändern und welche Gedanken hinter der Werkdeutung stehen. Dank dieser Reihe, die nun auch auf CD vorgelegt wird, kann die besondere Art der Zusammenarbeit zwischen Mariss Jansons und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks dokumentiert werden.
Die von BR-KLASSIK vorgelegte erste Box dokumentiert vier Proben für Konzerte in der Münchner Philharmonie im Gasteig aus unterschiedlichen Phasen der Zusammenarbeit zwischen Mariss Jansons und "seinem" BRSO:
In einer Probe für die Konzerte vom 11. und 12. Oktober 2001 wurde Igor Strawinskys "Petruschka" erarbeitet. Zu jener Zeit war Jansons bereits zum Chefdirigenten des Orchesters gekürt worden, hatte sein Amt aber noch nicht angetreten. Jahrmarktsmusik und Drehorgelklänge schildern die traurige Geschichte der lebendig gewordenen Holzpuppe Petruschka.
Eine Probe am 21. Juni 2004 für Münchner Konzerte beschäftigte sich mit Peter Tschaikowskys Symphonie Nr. 6 ("Symphonie Pathétique"). Jansons Interpretation zeigt, wie ergreifend diese Musik klingt, wenn sie ohne vordergründiges Pathos angegangen wird. Sein unsentimentaler Zugang bewirkt, dass Tschaikowskys "pathetische" Symphonie zutiefst berührt. Auf der CD ist auch die vollständige Aufnahme des Kopfsatzes als live-Mitschnitt aus dem Konzert vom 25. Juni 2004 enthalten.
Dmitrij Schostakowitschs Symphonie Nr. 7 ("Leningrader Symphonie") wurde in Proben für die Konzerte vom 9.-12. Februar 2016 einstudiert. Jansons hält die Zügel straff in der Hand. Er spricht über den Geist von Schostakowitschs Musik, den er sehr genau verstanden hatte und mit dem er aufs engste vertraut war, von der Wirkung der "Leningrader Symphonie" und ihres Missbrauchs durch die sowjetische Propaganda.
In Proben am 24. Januar 2017 für Münchner Konzerte erarbeitete Jansons mit dem BRSO Sergei Rachmaninows "Symphonische Tänze". Jansons gelingt es, die opulente Klangpalette Rachmaninows zum Leuchten zu bringen. Das letzte große Werk des russischen Komponisten, alles andere als Tanzmusik, sondern eher eine Vorahnung seines nahen Todes, schätzte er selbst auch als sein bestes ein.
Jede der vier CDs beginnt mit einer knappen Werkeinführung von Friedrich Schloffer.
Die Konzertfassungen der vier in den Proben erarbeiteten Werke hat BR-KLASSIK bereits auf CD veröffentlicht.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Dirigenten bei der Probe"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen