BR-KLASSIK WISSEN – Schumann: Die innere Stimme. Eine Hörbiografie von Jörg Handstein

Art.Nr.: 90091618

Ein farbenreiches Hörbild, lebendig erzählt von Udo Wachtveitl, Brigitte Hobmeier u. a. mit vielen Musikbeispielen

Sonderangebot 23,30 € statt 27,95 €
Auf Lager
2-3 Tage Lieferzeit

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Verflechtung der Biografie mit zahlreichen Musikbeispielen modelliert ein lebendiges und tiefgründiges Künstlerporträt

Biografien über Robert Schumann gibt es viele. Kein Buch aber gibt seiner Musik, die im Fall des großen Romantikers besonders subtil mit seinem Leben zusammenspielt, eine wirkliche Stimme. Die neue Hörbiografie in der erfolgreichen Reihe von BR-KLASSIK enthält rund 150 Werkausschnitte, die gezielt in die Lebenserzählung eingeflochten sind und so Schumanns innere Welt zum Klingen bringen. Die geheimnisvolle „Innere Stimme“, die Schumann in seiner Humoreske op. 20 notiert, wird so zum Motto dieser Biografie.

„Unbekannte Gesänge, die ich nie gehört, durchströmten mein Inneres – Gesänge, die mich wie Geisterstimmen umtönten.“ So heißt es in E.T.A. Hoffmanns Kreisleriana, die Schumann zu seinen Kreisleriana op. 16 inspirierten. Im Februar 1854 hörte er selbst derartige Stimmen – der Anfang seines Endes im Irrenhaus. Schumanns „innere Stimme“ steht also für sein romantisches Empfinden ebenso wie für seine labile, gefährdete Psyche.

Natürlich gibt die zehnteilige Hörbiografie auch der Beziehung zwischen Robert und Clara breiten Raum, dem wohl größten „Liebesroman“ der Musikgeschichte. Allerdings wird nichts hinzugedichtet: Alles beruht auf den originalen Quellen, die dramatisch und berührend genug sind.

Herausragende Schauspieler wie Udo Wachtveitl (Erzähler), Matthias Brandt (Schumann) und Brigitte Hobmeier (Clara) schaffen neben weiteren Sprechern ein vielstimmiges, farbenreiches Hörbild. Interpreten wie John Eliot Gardiner, Eric Le Sage und Christian Gerhaher bürgen für höchste Qualität der Musikbeispiele, darunter auch selten zu hörende Raritäten. Eine neue Live-Aufnahme der „Frühlingssymphonie“ mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Mariss Jansons ergänzt die Hörbiografie.

 

 

●          Lebendig erzählte Hörbiographie mit zahlreichen Musikbeispielen auf 4 CDs

●          Gesamtaufnahme der „Frühlingssymphonie“ (Symphonie Nr. 1) mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Leitung von Mariss Jansons (Live-Aufnahme vom März 2018)

●          Bekannte Sprecher wie Udo Wachtveitl, Matthias Brandt und Brigitte Hobmeier

●          Zahlreiche Musikbeispiele, interpretiert von renommierten Solisten, Chören und Orchestern

 

 

ERZÄHLER Udo Wachtveitl

ROBERT SCHUMANN Matthias Brandt

CLARA SCHUMANN Brigitte Hobmeier

FRIEDRICH WIECK Michael Tregor

ZITATE Thomas Albus, Christian Baumann, Folkert Dücker u. a.

 

Jörg Handstein (Autor)

Bernhard Neuhoff (Redaktion und Regie)

 

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Mariss Jansons (Dirigent)

 

Musikbeispiele mit Géza Anda, Isabelle Faust, Dietrich Fischer-Dieskau, John Eliot Gardiner, Christian Gerhaher, Nikolaus Harnoncourt, Mariss Jansons, Eric Le Sage, Jan Vogler, Thomas Zehetmair u. a.

Wir sind für Sie da

Ihre direkte Verbindung zum BRshop


Mehr Informationen
Autor / Hrsg. Jörg Handstein
Sprachen Booklet: Deutsch
Form Hörspiel
Komponist Robert Schumann
Anzahl Discs 4 CDs
Dirigent Mariss Jansons